Verein zur Förderung Freier Informationen und Software e.V.

Diskless Clients

Martin Garlichs
Ort: Universität Oldenburg, Wechloy, Seminarraum W3 1-156
Zeit: Mi., 16.8.2000, 20-22 Uhr

In Büros oder Rechner-Pools wird es aus organisatorischen oder sicherheitstechnischen Gründen oftmals gewünscht, daß Workstation-Rechner keine Festplatte mehr besitzen oder schnell über das Netzwerk installiert werden können. Diskless Clients arbeiten komplett über das Netzwerk: Sie Booten mit Hilfe eines Boot-Servers und holen sich von einem anderen die Verzeichnisse für den Betrieb. Mit sogenannten Kickstart-Systemen lassen sich Rechner in Nullkommanix neu installieren, so daß das Pools oder Cluster in geringer Zeit wieder in den Anfangszustand versetzt werden können.

Der Verein zur Förderung Freier Software und Informationen e.V. veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Linux User Group Oldenburg und dem Hochschulrechenzentrum der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg eine Vortragsreihe zu Freier Software. Die Vorträge richten sich an alle Personen, die an Freier Software interessiert sind.

Der Eintritt zu den Vorträgen ist frei.

© ffis e.V.