Verein zur Förderung Freier Informationen und Software e.V.

Pressemitteilung

25.9.00

Oldenburger LinuxTag 2000

Am 14. Oktober 2000 findet von 9 bis 18 Uhr die größte IT-Messe im Raum Weser-Ems an der Universität Oldenburg am naturwissenschaftlichen Standort in Oldenburg Wechloy statt. Sie steht unter der Schirmherrschaft des Präsidenten der Universität, Prof. Dr. Siegfried Grubitzsch, der den LinuxTag um 10 Uhr mit einer Begrüßungsrede eröffnen wird.

Auf einer Ausstellungsfläche von über 350 Quadratmetern stellen Firmen, Projekte und Privatpersonen Soft- und Hardware-Produkte aus dem Bereich GNU/Linux aus. GNU/Linux ist ein Betriebssystem für Computer jeder Art, auf dem besten Wege, Microsoft Windows abzulösen. Die Bandbreite der Exponate reicht von Büroapplikationen über Komplettsysteme und Monitorwände bis hin zu sogenannten Embedded Systems. Insgesamt elf Firmen aus der IT-Branche stellen ihre Produkte aus und demonstrieren ihre Expertise.

Parallel zur Ausstellung werden Vorträge zu verschiedenen Aspekten Freier Software gehalten. Die Referenten stammen zu einem großen Teil aus der Region und geben nicht nur einen Einblick in die Philosophie sondern ebenfalls in generelle und technische Aspekte beim Einsatz von GNU/Linux sowie einem Bericht über den Einsatz bei der Deutschen Lufthansa AG.

Der Oldenburger LinuxTag richtet sich an ein breites Publikum, das Freie Software allgemein und GNU/Linux im speziellen im Privat-, Ausbildungs- und Geschäftsbereich einsetzt oder dessen Einsatz plant. Die Veranstaltung legt besonderen Wert auf Ein- und Umsteiger, die an den Ständen kompetent beraten werden.

Der Oldenburger LinuxTag 2000 wird gemeinsam vom Hochschulrechenzentrum der Universität Oldenburg und dem Verein zur Förderung Freier Informationen und Software e.V. (ffis) veranstaltet. Er findet zum zweiten mal statt und folgt einer langen Tradition von LinuxTag-Messen in Deutschland.

Ständig aktualisierte Informationen zur Veranstaltung werden im Internet unter http://meeting.ffis.de/ veröffentlicht.

Kontakt

ffis e.V.
- LinuxTag -
Am Zollbaum 7
26129 Oldenburg
Email: linuxtag@ffis.de
Tel: 0441-50500541
Fax: 0441-777884

Zurück zu den Pressemitteilungen.

© ffis e.V.